Die Welt

Stimmen und Schriften aus der Ferne #4

Stimmen des Imperiums

»Natürlich wissen sie alle, dass es seit Beginn der Ära des Exzellenten Exils keinerlei transimperialen Kartenwerke, einschließlich sogenannter ›Weltkarten‹ oder ›Globen‹ mehr gibt. Die wenigen auftauchenden illegalen Fälschungen und Propagandaobjekte konnten stets rasch und zuverlässig sichergestellt werden. Das führt leider unweigerlich zu Fragen nach Natur und Ursprung der sogenannten Krämerkarte und ihrer als ›Platten‹ bekannten Ausschnitte. Dazu sei hier zunächst Folgendes gesagt: Im Verlauf des 24. Jahrhunderts des Exzellenten Exils wurden solche umstürzlerischen Machwerke zum ersten Mal schriftlich erwähnt. Eine genaue Quelle konnte leider nie eruiert werden, doch deutet viel darauf hin, dass ein besonders begabter Galeerenkapitän – wahrscheinlich ein Schmuggler namens Idrisi Ibnali – mit der Arbeit an einer Sammlung von Karten und Schmuggelrouten begann, welche dann später in seiner Familie von Generation zu Generation weitergereicht und erweitert wurde. Wahrscheinlich gehörte dann einer seiner Erben zu den Mitbegründern einer Verschwörung, die der systematischen Unterwanderung und letztendlichen Beendigung des Exzellenten Exils dienen sollte. Denn aus eben diesem Kreis von Verschwörern tauchten vor etwa zweihundert Jahren die ersten vollständigen Abbildungen der transimperialen Welt auf – und das nicht nur im Imperium, sondern im Lauf der Jahrhunderte auch immer wieder in den Weiten der barbarischen Völker des Nordens und anderer verbotener Ländereien! Natürlich sind diese Karten alles andere als fehlerfrei, aber das macht sie nicht weniger gefährlich und zu unserer großen Schande konnten wir den Kern dieser Verschwörung – und damit die Quelle der Karten – trotz unzähliger Verhaftungen, Verhöre, Verleumdungen und Verbrennungen bis heute nicht endgültig ausrotten. Wir wissen jedoch, dass inzwischen eine Splittergruppe der Verschwörer entstanden ist, die sich nur dem Erwerb immer größerer Reichtümer durch illegalen Handel mit den entlegensten Regionen der Welt verschrieben hat. Im barbarischen Norden agieren ihre Vertreter bereits ganz offen und leiten einen Verbund von Kaufleuten, den sie die Liga nennen. Allerdings wird auch genau diese Organisation ihr Untergang sein, denn nach eurer Ausbildung wird eure Aufgabe darin bestehen, in den Norden zu ziehen, um diese Verräter zu unterwandern!«     

 

Aus einer Ansprache des Kommissars der östlichen Geheimpolizei an neue Rekruten

Kommentar verfassen



In unserem eigenen Online-Shop bieten wir außergewöhnliche Artikel rund um Malmsturm an. Die Bücher selbst gibt es im Buchhandel oder im Online-Shop des Uhrwerk-Verlags: http://shop.uhrwerk-verlag.de/95-malmsturm Ausblenden