Allgemein

Metal meets Gothic

Shadows of Esteren ist ein französisches Rollenspiel zu dem ich wie ich nun feststellen muss etwas zu spät gefunden habe. Ich bin ein Fan der französischen Szene und bereue mein nicht vorhandenes Französisch aufgrund der kreativen Vielfalt und opulenten Gestaltung der Rollenspiele aus unserem Nachbarland. Zum Glück schaffte es ja der ein oder andere Vertreter schon ins deutsche ( Castle Falkenstein oder Hyperborea seien hier genannt). Auf der diesjährigen Spiel trafen wir das Team von Shadows of Esteren und wir verstanden uns auf anhieb richtig gut. Man tauschte Bücher und ging mit dem ein oder anderen Gedanken schwanger mal etwa sgemeinsam zu machen. Ich bin gespannt, voller Tatendrang und froh neue Freunde im Nachbarland gefunden zu haben.

Wer Shadows of Esteren noch nicht kennt sollte sich ein wenig über das Gotisch ( im literarischen Sinne) geprägte Spiel, das so manches mit Malmsturm gemein hat mal näher ansehen. Wer auf eine beschauliche atmosphärische mittelalterliche Welt steht die nur von Menschen belebtg und bespielt wird,  dafür voller Horror steckt ist hier genau richtig.

Aber hey ich bin nicht der einzige im Team der was zu sagen hat.

Gruß Dominik


Zu meiner Schande muss ich gestehen, das ich zuvor nur sehr wenig von Shadows of Esteren gehört hatte, was ich nachträglich auch etwas bereue. Aber auf der Spielemesse konnte ich dann (durch Dom´s Zutun) erstmals das saugeile Illustrierte Buch in den Händen halten und durchblättern! Ein tolles Werk! Ich liebe einfach die Art der Französischen Illustrationen und war schlichtweg begeistert. Dom die alte Labertasche, hatte auch schon vorher Kontakt zu Nelyhann einen der vertretenden SoE Autoren aufgebaut. Kaum dass ich die ersten Bilder bestaunen konnte und Werner durch das Buch blätterte, ging es auch schon los…

Man kam ins Gespräch und wir tauschten Erfahrungen aus! Echt cool, sozusagen ein Meet & Greet mit dem SoE Team. Wir erzählten von Malmsturm und Nelyhann detailliert von SoE. Auch lernten wir die dort werkelnden Illustratoren kennen, insgesamt ein sehr sympathisches Team!

Nach einiger Zeit tauschten wir dann sogar noch Signierte Bücher für das jeweilige Team aus, sehr geil hat Spaß gemacht!
Wer weiß …
vielleicht klappt es ja mal mit einer Kooperation zwischen den Teams! 😉

Mir hat`s gefallen und das Treffen es war sehr Inspirierend.

Gruß Björn


Ich hatte zwar im Vorfeld der SPIEL ein wenig von Shadows of Esteren und dem damit verbundenen Kickstarter gehört, wusste aber kaum was zum eigentlichen Inhalt des Spiels – geschweige denn zu den „Machern“ des ganzen. Auch während der ersten Messetage entging mir da so einiges. Erst als dann Björn mir am Sonntagmorgen von einem ersten erhellenden Zusammentreffen mit dem SoE Team, dass er und Dominik am Vortag hatten, berichtete, wurde mir klar, dass ich mir die Sache dringend mal näher ansehen sollte! Tatsächlich war dann die Begegnung mit Nelyhann, dem Autor von SoE, und die folgende Unterhaltung eines meiner ganz persönlichen Highlights dieser Messe. Zwar bereue ich seitdem , nicht ein paar Jahre mehr Französisch am Gymnasium belegt zu haben – denn dann hätte ich dieses feine Gothic Fantasy RPG schon längst kennen und schätzen gelernt –, aber dafür erhielt ich von Nelyhann eine sehr persönliche und neugierig machende Einführung in System und Setting, gefolgt von einer wirklich prächtigen Zeichnung von Yvan „Gawain“ Villeneuve, einem der Illustratoren, für mein frisch erworbenes SoE Buch. Bereits nach kurzer Lektüre desselben steht für mich fest, dass ich bald eine erste Runde in dieser faszinierenden Welt leiten werde – und sollte es tatsächlich mal zu einer Zusammenarbeit mit dem Team von SoE kommen, so wäre mir das ein ganz persönliches Volkfest!

P.S.: Wichtige Lehre aus dieser SPIEL: Wir (deutschen Rollenspieler und RPG-Autoren) sollten uns viel mehr mit den exzellenten Produkten unserer nicht Englisch oder Deutsch sprechenden europäischen Nachbarn auseinandersetzen. Da warten ganze Welten auf ihre Entdeckung!

Gruß Werner H. Hartmann

shadows of esteren and malmsturm in essen 2012

Nel, Gawain, Chris from Shadows of Esteren Björn, Werner & Dominik from Malmsturm @ Spielemesse 2012 Essen

2 Comments on Metal meets Gothic

  • Zornhau says:
    21. Dezember 2012 at 14:37

    Du schreibst im obigen Artikel zu französischen Rollenspielen: „Zum Glück schaffte es ja der ein oder andere Vertreter schon ins deutsche ( Castle Falkenstein oder Hyperborea seien hier genannt).“

    Nun, Castle Falkenstein ist KEIN französisches Rollenspiel! – Das ist 1994 von Mike Pondsmith bei R. Talsorian Games erschienen. (Siehe hier: http://en.wikipedia.org/wiki/Castle_Falkenstein_%28role-playing_game%29)

    Antworten

    • Dominik says:
      21. Dezember 2012 at 15:12

      Verdammt ja natürlich du hast recht!

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Fields marked with * are required