Die Fragmente

Malmsturm – Die Fragmente: Bruder Gerovit – Aemesch der Wanderlaektor

Seit einigen Jahren nun hört man in den verschiedensten Regionen der Waismark Geschichten über einen eigentümlichen, einsam durch das Land ziehenden Laektor. Während dieser im Süden und Osten der Waismark als Bruder Gerovit bekannt ist, wird er auf den Inseln des Ibernischen Golfes und im Nordwesten der Waismark gemeinhin als Aemesch der Wanderlaektor bezeichnet. In den meisten Berichten wird dieser als ein hochgewachsener und schlanker Mann mit einem jungenhaften bartlosen Gesicht und langen braunen Haaren beschrieben, der nur in ein ärmlich wirkendes Laektorengewand gehüllt ist und nur einen einfachen Leinenbeutel mit sich trägt. In diesem Beutel befindet sich unter anderem eine alte, abgenutzt wirkende Kopie des heiligen Buches, das er jedoch nur selten hervor holt. Dennoch ist in vielen der Geschichten über ihn von kleineren und größeren Wohl- und Wundertaten die Rede, die er vollbracht haben soll: vor allem an armen und notleidenden Menschen, aber auch oft an verletzten, gequälten oder in Not geratenen Tieren! Niemand scheint wirklich etwas über seine Herkunft zu wissen und er bleibt nie lange an einem Ort, aber das mag auch ratsam sein, da vielerorts weder Stadträte, noch Fürsten oder gar andere Laektoren gut auf ihn zu sprechen sind…

Stimmen aus der Waismark
…und so blieb der jüngste der Söhne an der Seite des sterbenden Hundes. Als aber Bruder Gerovit an eben den Kreuzweg kam, an dem der Bastard des Fürsten am selben Morgen den Bauern mitsamt seinen zwei Söhnen niedergeritten und dabei ihrem treuen Wachhund das Kreuz zerschmettert hatte, da hielt er inne und hockte sich zu dem Jungen, der derweil vor Trauer und Erschöpfung eingeschlafen war. Er weckte den Buben, gab ihm kühles Wasser zu trinken und ließ sich die Geschichte von seinem Unglück erzählen. Danach lächelte er jedoch nur und streichelte das Fell des Hundes. Er sprach: „Weine nicht, denn dein Freund ist gesund und am Leben! Ihr solltet nun rasch weiterreisen und deinen Vater und Bruder finden, die sich sorgen werden.“ – und tatsächlich sprang der Hund bellend und unversehrt vom Schoß des Jungen auf ! Damit verließ Gerovit die beiden ohne ein weiteres Wort. Als sie jedoch schließlich an der Hütte des Vaters ankamen, da erzählte dieser ihnen vom grausamen Unfall des Bastards…

Erzählung über Bruder Gerovit, so gehört in einem Gasthof in der Brogaerne

Die Geschichte hinter den Geschichten um Bruder Gerovit hat ihren Anfang in den grünen Tiefen des Leradin, fernab der Straßen und Wege der Waismark. Denn Gerovit ist zwar keine reine Legende, aber eben auch kein Mensch: Der wandernde Laektor trägt zwar in sich die Seele eines jungen Hirten, der noch zur Zeit der imperialen Kolonie im Wald sein Ende fand, , existierte aber bis vor einigen Jahren als ein Skraat, einer der Ghidrog des Leradin, der die Welt in menschlicher Form erkundete. Doch ob aufgrund eines schleichenden Prozesses oder durch ein katastrophales Ereignis: eines Tages erwachte dieser Skraat, der lange die sogenannte Religion der Menschen erforscht hatte, so entfremdet vom Wald seiner Geburt, dass er fortan in dem Glauben lebte, ein Mensch zu sein – allerdings ein Mensch, dem sich die Geheimnisse der Natur und des Lebens auf wunderbare, geradezu göttliche Weise offenbarten. So zieht er seitdem durch die Waismark, um im Namen der dreiheiligen Familie den Menschen die Majestät und Macht der Natur, die Würde und Schönheit der Tiere und Pflanzen zu predigen…

Aspekte:

  • Ein Leben als Hirte und Hüter
  • Immersaat
  • Das Leben findet einen Weg
  • Der verlorene Sohn des Waldes
  • Auf der Suche nach dem rechten Weg

Fertigkeiten:

+5 Großartig Scharfsinn
+4 Hervorragend Ausstrahlung, Gespür
+3 Gut Ausdauer, Entschlossenheit, Heimlichkeit
+2 Ordentlich Führungsqualitäten, Gelehrsamkeit, Sprachen, Zaubern
+1 Durchschnittlich Athletik, Ermitteln, Gewalt, Handwerk, Waffenlos

Talente & Gaben:

Die Sinne des Waldes(Scharfsinn als magische Schlüsselfertigkeit)
Die Zeichen des Waldes (kann Gelehrsamkeit durch Scharfsinn ersetzen, wenn es um Tier-, Pflanzen- oder Wetterkunde geht)
Erfahrener Jäger (+1 auf Entschlossenheit, wenn es um Angst oder Einschüchterung geht)
Furchtlos (+1 auf Entschlossenheit, wenn es um Angst oder Einschüchterung geht)
Magietoleranz (+2 arkane Belastungspunkte)

Schicksalspunkte

5

Belastungspunkte

Körperlich: 8
Mental: 8
Arkan: 12

Leave a Reply

Your email address will not be published. Fields marked with * are required