Die Welt

Malmsturm, wagnerische Fantasy

Das Geheimnis der verlorenen Jahrhunderte Oder: Wie man Fehler auch ausbügeln kann

Das einschneidende Ereignis, das die Welt von Malmsturm so sehr geprägt hat, dass die Menschen ihre Zeitrechnung danach ausgerichtet haben, wird als »Beginn des Schweigens«, »Ascelions Rettung« oder »Ritual von Tartos« bezeichnet. 2566 Jahre ist es jetzt her. Zumindest in der Waismark und dem Imperium. Im Norden ist es 2366 Jahre her. Das ist unserem Florian beim Glattbügeln der Weltenbandtexte für die zweite Edition aufgefallen. Und natürlich handelt es sich um einen ganz klassischen Fehler. Wir dachten uns »Oh, what a Scheiß!« und gingen daran, das Ganze wieder gerade zu biegen....

weiterlesen...

Eisen im Feuer #14: La cartographie – Fragen und Antworten zu Details der Welt von Malmsturm Teil 2

Im Laufe der letzten Monate hatte Julien immer mal wieder diverse Fragen bezüglich der Weltkarte, an der er für uns arbeitet. Viele dieser Fragen betrafen technische oder künstlerische Aspekte, wie etwa die Gestaltung gewisser Symbole, Fonts, Farbwahl oder den Grad der Schattierung mancher Bereiche. Aber Julien hat sich auch intensiv mit den inhaltlichen Details der Karte befasst, also den Elementen, die sich direkt auf eigentliche Welt von Malmsturm beziehen – deren Beantwortung fiel somit in Werners Ressort und es stellte sich heraus, dass in seinen Antworten auf Juliens Fragen manchmal...

weiterlesen...

Eisen im Feuer #13: La cartographie – Fragen und Antworten zu Details der Welt von Malmsturm Teil 1

Im Laufe der letzten Monate hatte Julien immer mal wieder diverse Fragen bezüglich der Weltkarte, an der er für uns arbeitet. Viele dieser Fragen betrafen technische oder künstlerische Aspekte, wie etwa die Gestaltung gewisser Symbole, Fonts, Farbwahl oder den Grad der Schattierung mancher Bereiche: alles gestalterische und stilistische Themen, zu denen die Meinung des ganzen Teams gefragt war, insbesondere die von unserem de-facto „art director“ Dominik. Aber Julien hat sich auch intensiv mit den inhaltlichen Details der Karte befasst, also den Elementen, die sich direkt auf eigentliche...

weiterlesen...

Eisen im Feuer #12: La cartographie – Weltanschauung und Weltansichten Teil 3

Mit Weltanschauung und Weltansichten starten wir eine dreiteilige Serie innerhalb des Kartenprojektes die über den kartengebrauch in der Welt von Malmsturm aufschluss gibt. Die meisten Völker des Nordens haben keinen Bedarf für Landkarten oder gar angebliche Darstellungen der gesamten Welt: Sie orientieren sich entlang der Flussläufe, Seen, Bergketten und Küstenlinien ihrer Heimat und folgen dem Lauf der Gestirne und von Sonne und Silbermond. Das bedeutet jedoch nicht, dass niemand im Norden Verwendung für zumindest halbwegs verlässliches Kartenmaterial hätte oder solches gar nicht existieren...

weiterlesen...

Eisen im Feuer #11: La cartographie – – Weltanschauung und Weltansichten Teil 2

Mit Weltanschauung und Weltansichten starten wir eine dreiteilige Serie innerhalb des Kartenprojektes die über den kartengebrauch in der Welt von Malmsturm aufschluss gibt. Schriften der Waismark … seid ihr angewiesen, in den großen Häfen, insbesondere im Süden und Westen, nach Hinweisen auf den Verbleib der damals entwendeten großen Kupferkarte zu suchen. Ihr werdet mit Mitteln versehen, um einen Trupp geeigneter Mitarbeiter, Diener und Wachen um euch zu scharen, doch seid wohl beraten, diesen gegenüber nichts über den wahren Zweck eurer Nachforschungen verlauten zu lassen. Solltet...

weiterlesen...

Eisen im Feuer #10: La cartographie – Weltanschauung und Weltansichten Teil 1

Mit Weltanschauung und Weltansichten starten wir eine dreiteilige Serie innerhalb des Kartenprojektes die über den kartengebrauch in der Welt von Malmsturm aufschluss gibt. Große Reiche wollen regiert und verwaltet werden – und das erfordert allerlei fundiertes Wissen, nicht zuletzt über die geographischen Gegebenheiten des eigenen und aller benachbarten Herrschaftsgebiete. Dies galt auch für das einst weltumspannende Imperium in der Welt von Malmsturm.  Doch mit dem Beginn der Ära des Exzellenten Exils wurden nicht nur die meisten historischen Aufzeichnungen vernichtet – ein Prozess,...

weiterlesen...

Uhrwerk Ausgabe Nr. 11 mit Malmsturm Szenario

Wir haben für die 11. Ausgabe des Uhrwerkmagazins ein Szenario verfasst. Burg Veyd: Vor über sechs Jahrzehnten tobte zuletzt ein Malmsturm im Gebiet der Waismark. Bis heute erinnert ein merkwürdiges Riff – ein glatter Felssockel auf Meeresspiegelhöhe – an die kleine Insel Veydhorn, welche damals im Sturm verschwand und von deren Bewohnern nie auch nur die geringste Spur gefunden wurde. Die trisantische Kirche belegte den steinernen Rest der Insel mit einem Bann, der nur Læktoren mit besonderer Genehmigung des Hierophanten das Betreten gestattet, doch selbst die klügsten Gelehrten...

weiterlesen...

Einblick in eine Tradition aus dem kommenden Regelwerk

Heute wollen wir Euch eine weitere Tradition zeigen die direkt aus dem, sich momentan im Beta-Test befindlichen kommenden Regelwerk stammt.   Die Besucher: Erdlinge in der Welt von Malmsturm Einer der wichtigsten Vorläufer des Sword & Sorcery Genres ist unter dem Namen planetary romance oder auch Sword & Planet bekannt. Der Urahn dieses Genres ist wohl „A Princess of Mars“ von E. R. Burroughs, der erste seiner Romane über den Bürgerkriegsveteran John Carter, welchen es auf rätselhafte Weise auf einen Mars voller fremdartiger Rassen und sterbender Hochkulturen verschlägt....

weiterlesen...

Uhrwerk! Das Magazin Ausgabe 4

Auch für die neueste und für dieses Jahr letzte Ausgabe des Verlagsmagazins Uhrwerk! des Uhrwerk Verlag haben wir unseren Beitrag geleistet. Neben Beiträgen zu Splittermond, Tharun und all den anderen tollen Uhrwerk-Spielen gibt es mit Das Winterhaus, sein Wirt und die Axt im Eis ein Fragment für Malmsturm. Zum Download  

weiterlesen...

Malmsturm – Die Fragmente: Seelenschneider – die abtrünnigen Laektoren der Waismark

Die Dreiheilige Kirche legt bekanntlich viel Wert auf die korrekte Bestattung der Toten und die ordentliche Errichtung und Erhaltung von Grabstätten. Daher mag es ungebildete Naturen überraschen, wenn sie erfahren, dass einige wenige Laektoren nicht nur in der Lage sind, als Medium mit frisch Verstorbenen zu kommunizieren, sondern dies auch mit dem ausdrücklichen Segen ihrer Kirche tun! So empfangen diese Laektoren manchmal kurze Botschaften der Verstorbenen, wie etwa Visionen von den letzten Momenten ihres Lebens oder sogar Hinweise auf verlorene Erbstücke, uneheliche Kinder, vertuschte Verbrechen...

weiterlesen...


In unserem eigenen Online-Shop bieten wir außergewöhnliche Artikel rund um Malmsturm an. Die Bücher selbst gibt es im Buchhandel oder im Online-Shop des Uhrwerk-Verlags: http://shop.uhrwerk-verlag.de/95-malmsturm Ausblenden