Neuigkeiten

Du öffnest eine Tür … #6

… zu einem öffentlichen Abort in Manto. Doch dahinter siehst du keinen Abort. Nur kosmische Schwärze und eine grüne Faust, die dir entgegenschnellt.

weiterlesen...

Du öffnest eine Tür … #5

… in einem Wohnwagen auf einem Fleischmarkt im Valgrind: Vor dir befindet sich eine gut bestückte Speisekammer. Auf einem Hackklotz in der Mitte des Raumes liegt ein enormer Räucherschinken mit einem »Verkauft!«-Zettel und dem Preisschild »100 Pferde«.

weiterlesen...

Du öffnest eine Tür … #4

… in einer Seitengasse in dem als Tempel bekannten Stadtteil von Lyssa: Vor dir liegt eine kleine Kammer voller Käfige. Die meisten sind leer, in einigen sind Katzen und Hunde, doch in einem hockt ein kleiner nackter alter Mann, der dich anlächelt und zu sich winkt.

weiterlesen...

Eisen im Feuer #9: La cartographie – wo wären wir, wenn wir hier wären und nicht dort im Imperium?

Wie im letzten Artikel zum Thema: Wo wären wir, wenn wir hier wären und nicht dort präsentieren wir Euch heute das Imperium. Im Rollenspiel – auch bei sogenannten narrativen Systemen – stellen sich gelegentlich Fragen nach einer »genaueren« oder »realistischeren« Einordnung von Ortsangaben, zu erwartenden klimatischen Verhältnissen oder Entfernungen, die angesichts von fiktiven Welten mit ihren ganz eigenen geographischen Verhältnissen manchmal etwas schwierig zu beantworten sind. Kartenmaterial ist da hilfreich, aber dennoch fehlt manchmal der Bezug zu unserer eigenen vertrauten...

weiterlesen...

Du öffnest eine Tür … #3

… zu einer einsamen Hütte im Hodmimforst: Vor dir liegt ein sauberer Raum mit einem wärmenden Feuer im Kamin und einem reich gedeckten Tisch. Niemand sonst ist hier, doch am Kamin lehnt eine mannshohe blutbefleckte Axt.

weiterlesen...

Du öffnest eine Tür … #2

… im Wuchernden Wahnsinn in Mænyff: Vor dir erstreckt sich ein schmaler Flur ohne erkennbares Ende oder Türen an den Seiten. Eine feuchte Blutspur verläuft bis zu einem etwa zehn Schritt entfernten Loch im Boden. Das Blut riecht nach Rosen.

weiterlesen...

Du öffnest eine Tür … #1

… in der Kanalisation von Lyssa: Vor dir liegt ein lange vergessenes Sammelbecken, in dessen Mitte sich eine Insel aus Unrat gebildet hat. Obenauf ruht ein menschlicher Torso voller Ratten. In der Brust steckt ein goldener Dolch.

weiterlesen...

Malmsturm im Orktalk

Nun hagelt es das Fazit aus der Orkhöhle. Die Heroinnen um Avola haben sich zum Malmsturm-Oneshot getroffen. Den ganzen Mitschnitt findet ihr hier. Dabei kam ein Szenario aus dem kommenden Quellen- und Abenteuerband „Stätten der Verdammnis“ zum Einsatz. Nämlich Tentakelfinger: Seit zwölf Jahren treibt ein rachsüchtiger Geist in der alten Hafenstadt Phanagor sein mörderisches Unwesen. Doch in diesem Jahr scheint das Scheusal namens Tentakelfinger einen besonders blutrünstigen Reigen tanzen zu wollen, an dessen Ende ganze Stadtteile in Schutt und Asche liegen könnten. Nur eine Handvoll...

weiterlesen...

Malmsturm – Stätten der Verdammnis im Zulauf

Wir haben heute Fotos aus der Druckerei bekommen, die die ersten Exemplare von Malmsturm – Stätten der Verdammnis zeigen. Sobald alle Exemplare gebunden sind, gehen diese ins Lager und von dort aus direkt an alle Vorbesteller und diejenigen, die es noch werden wollen …

weiterlesen...

Eisen im Feuer #8: La cartographie – wo wären wir, wenn wir hier wären und nicht dort in der Waismark?

Wie im letzten Artikel zum Thema: Wo wären wir, wenn wir hier wären und nicht dort präsentieren wir Euch heute die Waismark. Im Rollenspiel – auch bei sogenannten narrativen Systemen – stellen sich gelegentlich Fragen nach einer »genaueren« oder »realistischeren« Einordnung von Ortsangaben, zu erwartenden klimatischen Verhältnissen oder Entfernungen, die angesichts von fiktiven Welten mit ihren ganz eigenen geographischen Verhältnissen manchmal etwas schwierig zu beantworten sind. Kartenmaterial ist da hilfreich, aber dennoch fehlt manchmal der Bezug zu unserer eigenen vertrauten...

weiterlesen...


In unserem eigenen Online-Shop bieten wir außergewöhnliche Artikel rund um Malmsturm an. Die Bücher selbst gibt es im Buchhandel oder im Online-Shop des Uhrwerk-Verlags: http://shop.uhrwerk-verlag.de/95-malmsturm Verstanden